Account besser heute als morgen erstellen

Auch wenn du nicht heute mit dem Handel beginnen willst, lohnt es sich, besser früh als spät einen Account auf populären Börsen wie Coinbase*, Binance*, Huobi*, KuCoin*, Gate.io* und BitMax* per Referral-Link zu erstellen. Du bekommst meist ein kleines Startguthaben und dein Registrierungsdatum identifiziert dich als frühen Unterstützer, was dich womöglich später mal für einen Airdrop legitimiert wie Anfang 2018, als Huobi seinen Token an Mitglieder der letzten Jahre verteilt hat. Falls du dich registrieren und auch höhere Beträge abheben willst, solltest du dies möglichst früh tun, da die Verifizierung bis zu ein paar Tagen dauern kann.

Tipp: Bei Registrierung auf der Fiat-zu-Krypto-Plattform Coinbase* erhältst du 10$ in Bitcoin für die Registrierung und zusätzlich min. 10$ für alle richtig beantworteten Fragen zu den Lernvideos über Kryptowährungen auf Coinbase Earn*. Blockchain.com verteilt hin und wieder Airdrops für verifizierte Nutzer. Crypto.com* schenkt dir 50$ in MCO Tokens, wenn du 50 MCO für eine kostenlose Visa Debit Card stakst.

Mit Ausnahme von Coinbase kann man seine Email-Adresse bei den meisten zentralen Börsen nur mittels aufwendiger ID-Verifizierung ändern. Wer also schon immer vorhatte, ein Webhosting mit eigener Domain aufzusetzen, sollte dies vor der Registrierung seiner Krypto-Accounts tun. Graviex und Yobit ändern die Email-Adresse eines Accounts prinzipiell nicht. Hier muss man also für einen Emailadresswechsel mit sämtlichen Coins zu einem neuen Konto bei der Börse umziehen. Eine schwache Leistung, wo neben der Liquidität hauptsächlich die Sicherheit, der Zugang zu Tokensales und der Kundenservice die einzigen Gründe sind, auf einer zentralen Börse zu traden. Warum sonst sollte man die Verwaltung seines Vermögens aus den Händen geben, wenn man dadurch seine Souveränität aufgibt?

Für Einsteiger in den Krypto- und andere Spekulationsmärkte empfiehlt es sich einige Wochen mit reellem Trading zu warten, um die hochdynamische Materie erst einmal kennenzulernen und zu studieren. Hierfür bieten Plattformen für Terminkontrakte wie BitMEX ein Demokonto, auf dem man sein Geschick erst einmal risikofrei testen kann. Mehr dazu in den Kapiteln Was ist Futures Trading? und Was ist Margin Trading? Bedenke, dass nur die wenigsten Kryptoinvestoren über Insider-News oder einen Wissensvorsprung im Allgemeinen verfügen und in den seltensten Fällen sind das die, die damit werben. Wer den Markt manipulieren oder vorhersehen kann, wird es dir sicher nicht sagen und ausschließlich zu seinem eigenen Vorteil nutzen. Mehr dazu im Kapitel Was ist Marktmanipulation? Für alle anderen gilt die Markteffizienzhypothese, nach der öffentliche Informationen eingepreist sind und keine überdurchschnittlichen Profite zulassen.

 

Schreibe einen Kommentar