Tokentransfer auf Ethereum

Der Block Explorer Etherscan.io bietet eine aufgeräumte Benutzeroberfläche zur Einsicht von Guthaben und Nachverfolgung von Transaktionen auf Ethereum. Eine Tokenadresse ist gleich der öffentlichen Adresse der zugrundeliegenden Blockchain – bei den weit verbreiteten ERC-20 Tokens ist das Ethereum, bei NEP-5 Tokens NEO und bei TRC-10 bzw. TRC-20 Tokens Tron. In der Regel nutzen Centralized Exchanges dieselbe Adresse für alle Tokens einer Blockchain, die sie listen. Da viele Kryptowährungen keine eigene Blockchain haben, sondern als Token per Smart Contract an eine andere Blockchain gebunden sind, wird als Empfangsadresse z.B. in MyEtherWallet (zusätzlich) der Token Contract angezeigt. Das muss so sein.

Über MyEtherWallet.com und MyCrypto.com kann man sein Guthaben in Ethereum und Ethereum Standard Tokens (ERC-20) abrufen und Transaktionen an andere Ethereum-Adressen senden. Für jede geminte Transaktion wird ein einzigartiger Hash erstellt: die Transaction ID (TxID). Beide Open Source-Dienste sind nur eine Web-Oberfläche für die eigene Ethereum Wallet bzw. den Private Key. Du kannst hier auch eine neue Wallet erstellen, es handelt sich aber um keine Börse! Daher gibt es auch keinen Support bei Verlust des Private Keys.

Wichtig: Gebe niemals deinen Private Key weiter, auch und erst recht nicht, wenn jemand  danach zur Verifikation fragt. Hierbei handelt es sich um Betrüger, die Zugriff auf deine Wallet erlangen und dein Geld abheben! Teile nur die öffentliche(n) Adresse(n) deiner Wallet bzw. fälschlicherweise auch Public Key(s) genannt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich auf MyEtherWallet einzuloggen: klassisch mit Private Key, Keystore File, dem weit verbreiteten Browser-Add-on und mobilen Wallet MetaMask, einer mnemonischen Phrase, Hardware Wallet oder mit MyEtherWallets Eigenentwicklung MEWconnect. Letztere bietet jedoch keinen Mehrwert. Transaktionen können nur über die Webseite durchgeführt werden. Dazu loggt man sich über die App im Browser ein. Unter Android funktioniert der QR-Code-Scan in Version 1.0.10 nicht. Und wer den Seed hat, hat den vollen Zugriff auf die Wallet über den Browser. Eine Multisignature-Ebene fehlt. Damit ist MEWconnect (derzeit) nicht zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar